Elternmitwirkung

Eltern wirken in der Schule in den Klassenelternschaften, im Schulelternrat und durch ihre Vertretung in allen Entscheidungsgremien der Schule sowie durch ihr Engagement im Förderverein und Verein für nachschulische Betreuung mit.

  • Am Elternabend werden die Eltern u. a. über Inhalte und Methoden des Unterrichts informiert, über Erziehungsmittel wird beraten. Feste und Ausflüge werden geplant. Unterstützung im Unterricht (bei Leseförderung, Freiarbeit, Schwimmbegleitung, Unterrichtsprojekten ... ) kann organisiert werden. Die Eltern wählen aus dem Kreis der Klassenelternschaft Vertreterinnen und Vertreter für die Klassenkonferenzen und für die Bildung des Schulelternrates.
  • Der Schulelternrat setzt sich zusammen aus den Vertreterinnen und Vertretern der Klassenelternschaften. Er wird über wichtige Vorkommnisse an der Schule informiert, muss in bestimmten Angelegenheiten seine Zustimmung geben, berät und wirkt am Schulleben und an Projekten (Aktionstage, Buchausstellung, Cafeteria zur Einschulung, Schulfeste, Spielplatzgestaltung ... )mit. Der Schulelternrat wählt die Vertreterinnen und Vertreter für den Schulvorstand, die Gesamtkonferenz, die Fachkonferenzen und den Gemeindeelternrat.
  • In allen Entscheidungsgremien der Schule sind die Eltern vertreten und haben das Recht in den wesentlichen Angelegenheiten mitzubestimmen.
  • Im "Förderverein Grundschule Schierbrok e.V.“ und im „Verein für nachschulische Betreuung e.V.“ engagieren sich viele Eltern für die Schule und die Kinder.